Über uns

AUS DER PRAXIS.

Verspannungen, Rückenschmerzen, psychische Erkrankungen. Wir kennen die gesundheitlichen Probleme von Arbeitnehmern aus der täglichen Arbeit in unserer Physiotherapie-Praxis. Wir behandeln sie auf Basis jahrelanger Erfahrung und neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse.

IN DIE PRAXIS.

Wir integrieren Strategien zur Förderung der Gesundheit langfristig in den Arbeitsalltag, ohne Abläufe zu unterbrechen. Unser Ansatz ist ganzheitlich und individuell auf das jeweilige Unternehmen abgestimmt. Alle Akteure werden vom ersten Schritt an einbezogen.

WAS IST BGM?

Wir entwickeln im betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) die Strukturen und Prozesse, die für eine gesundheitsfördernde Gestaltung von Arbeit und Organisation erforderlich sind. Sie kommen dem Beschäftigten wie dem Unternehmen gleichermaßen zugute.

ZAHLEN & FAKTEN

Laut DAK Gesundheitsreport haben zwischen 1997 und 2012 Fehltage
durch Depression und andere psychische Krankheiten um 165% zugenommen!

Der Krankenstand insgesamt stieg im Jahr 2013 von 3,8 auf 4 Prozent an.

Anteil der Erwerbstätigen mit berufsbedingten Rückenschmerzen in Deutschland 18,8%

Die Grafik rechts zeigt die Anteile der wichtigsten Krankheitsarten
an den Arbeitsunfähigkeits-Tagen.

-------------------- Muskel-Skelett-System
21%
-------------------- Atmungssystem
17%
-------------------- Psychische Erkrankungen
14%
-------------------- Verletzungen
12%

Starke Partner

Heiko Fündling

Heiko Fündling

Dipl. Sportwissenschaftler, staatlich anerkannter Physiotherapeut, BGM-Consultant.

Praxis PHYSIO & SPORT
Praxis für Physiotherapie und Medizinisches Trainingszentrum
Pfarrstr. 3, 71394 Kernen-Rommelshausen
Tel.: 07151-480648
Fax.: 07151-480649

Susanne Lambé

Susanne Lambé

Projekt-Koordination

physiocentrum Fündling GmbH
Pfarrstr. 3, 71394 Kernen
Tel.: 07151-480648
Fax.: 07151-480649

Marcel Malitius

Marcel Malitius

BGM-Consultant, staatlich anerkannter Physiotherapeut

physiocentrum Fündling GmbH
Pfarrstr. 3, 71394 Kernen
Tel.: 07151-480648
Fax.: 07151-480649

Carmen Winter

Carmen Winter

BGM-Consultant, M.A. Sport- und Bewegungsgerontologie, B.A. Gesundheitsförderung

physiocentrum Fündling GmbH
Pfarrstr. 3, 71394 Kernen
Tel.: 07151-480648
Fax.: 07151-480649

Marta Kemeny

Marta Kemeny

Durchführung von BGF-Maßnahmen, staatlich anerkannte Physiotherapeutin

physiocentrum Fündling GmbH
Pfarrstr. 3, 71394 Kernen
Tel.: 07151-480648
Fax.: 07151-480649

Lars Kuhn

Lars Kuhn

Berater ergonomische Arbeitsplatzgestaltung

Die KUHN-ErgonoMIX KG berät und vertreibt Lösungskonzepte für den optimalen Ausbau und die Nutzung von Büro- und Arbeitsflächen. Wir stehen für ganzheitliche Beratung und Entwicklung interdisziplinärer Lösungen mit dem Ziel humaner, nachhaltiger Lebensräume und Arbeitswelten für alle Bereiche der Gesellschaft zu schaffen.

KUHN-ErgonoMIX KG
Karlstraße 35, 71394 Kernen
Tel: 07151-910120
Mobil: 0177-6408502

Kooperationspartner: Bei ausgewählten Projekten arbeiten wir zusammen mit der Psychologin Bärbel Roller. Schwerpunkte ihrer Beratung sind Arbeits- und Organisationspsychologie, Gesunheitspsychologie und Sportpsychologie.

"Der Wille, gesund zu werden, ist stärker als der Wille, gesund zu bleiben."

GERHARD KOCHER

Firmen im Stress

Unternehmen und Mitarbeiter profitieren vom betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Größe, Standort, Tätigkeit, Kultur, Werte, Geschichte und Ziele. Das sind von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedliche Faktoren, die dazu von jedem Mitarbeiter anders empfunden und gelebt werden. Sie erfordern ein individuell gestaltetes Gesundheitsmanagement, das den Besonderheiten des Unternehmens und des einzelnen Mitarbeiters gerecht wird:

  • Work-Life-Balance: Mitarbeiter gestalten Ziele persönlich, realistisch und mit Augenmaß
  • Der demografische Wandel erhöht die Belastung, kluge Unternehmen greifen hier unterstützend ein
  • Angebote im BGM erhöhen die Attraktivität des Arbeitgebers
  • Gesundheit bindet Fachkräfte und schafft Wohlbefinden am Arbeitsplatz

Ein besseres Betriebsklima und mehr Kollegialität im Alltag lassen sich direkt auf ein individuell abgestimmtes und ganzheitliches BGM zurückführen. Für Unternehmen ergeben sich aus dem betrieblichen Gesundheitsmanagement ganz konkrete Vorteile: reduzierte Fehlzeiten, Vorbeugung gegen berufsbedingte Krankheiten, reduzierte Zahl an Kündigungen sowie bessere Qualität der Produkte.

So profitiert Ihr Unternehmen:

  • Produktivere und leistungsfähigere Mitarbeiter
  • Gesteigerte Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit
  • Erhöhung Zufriedenheit und Motivation
  • Reduzierung der krankheitsbedingten Kosten
  • Förderung des positiven Arbeitgeberimages
  • Messbarer Erfolg und Rentabilitätskontrolle

So profitieren Ihre Mitarbeiter:

  • Spaß an der Erhaltung der eigenen Gesundheit
  • Verbesserung von Lebensqualität und Wohlbefinden
  • Besseres Umgehen mit Belastungen
  • Einfache Integration von Gesundheit in den Alltag
  • Stärkung des Gemeinschaftsgefühls
  • Verbesserung des Betriebsklimas

Zahlen & Fakten

Bevölkerungsanteil mit Rückenschmerzen in %
Arbeitsunfähigkeitstage in Dt. wegen Rückenschmerzen
Jährl. Kosten der Behandlung von Rückenschmerzen in Dt. in Mrd. Euro
Minimal-invasive Behandlungen an der Wirbelsäule zur Schmerztherapie in 2013

Angebot

Gesamtkonzept

Gesamtkonzept

Präventiv, nachhaltig, individuell: Unser Konzept schafft die Grundlage für erfolgreiches betriebliches Gesundheitsmanagement. Sie können es nahtlos in Ihr Unternehmen integrieren. Die „4 Phasen zur Gesundheit“ermöglichen es, Problemfelder zu analysieren, bereits vorhandene Ressourcen zu erkennen und eindeutige Ziele zu definieren. Alle Maßnahmen werden auf Basis wissenschaftlicher Evaluation nachhaltig kontrolliert und optimiert.

Analyse

Analyse

Wir erfassen den aktuellen Status Quo der Gesundheitsstruktur in Ihrem Unternehmen. Durch die ermittelten Kennzahlen wird BGM messbar. Wir arbeiten unter anderem mit Mitarbeiterbefragungen, Gesundheitszirkeln und Arbeitsplatzbegehungen.

Zielsetzung

Zielsetzung

Basierend auf der Analyse werden mit dem Unternehmen individuell zu erreichende Ziele gesetzt. Wichtig hierbei ist die Definition kurz-, mittel- und langfristiger Ziele. Beispiele: Fehlzeiten reduzieren, Zufriedenheit der Mitarbeiter erhöhen, Berufskrankheiten vorbeugen, Wohlbefinden auf der Arbeit stärken, Unfälle einschränken, Identifikation schaffen, Kündigungen reduzieren, zum Arbeiten motivieren, Frühberentungen vermeiden, Arbeitsatmosphäre verbessern, Produktivität erhöhen, Kollegialität fördern, Qualität steigern.

Maßnahmen

Maßnahmen

Wir helfen Ihnen, aus einer enormen Bandbreite von Maßnahmen und Anbietern die richtige Wahl zu treffen. Richtig, weil sie zu Ihren Zielen passt. Ob Sie einen Gesundheitstag veranstalten oder neue Betriebssportgruppen integrieren wollen – wir sagen Ihnen, was sinnvoll ist und was zu Ihrem Unternehmen und Ihrer Unternehmenskultur passt.

Evaluation

Evaluation

In der Praxis erweist sich die Nachhaltigkeit der angebotenen Maßnahmen als entscheidender Faktor im betrieblichen Gesundheitsmanagement. Wir streben eine langfristige Veränderung an hin zu einem gesünderen Lebensstil. Darum evaluieren wir sämtliche Maßnahmen und den Prozess. Diese Vorgehensweise ermöglicht es auch, auf Veränderungen flexibel zu reagieren.

Maßnahmen

Bewegung & Gesundheit

Bewegte Mittagspause:
15 Minuten für Motivation und Spaß bei der Arbeit

Thera-Band-Übungen am Arbeitsplatz:
gegen Verspannungen und Zwicken in der Lendenwirbelsäule

Nordic-Walking-Kurse:
20 Minuten frische Luft wirken Wunder

Entspannungsübungen zum Stressabbau:
progressive Muskelrelaxation nach Jacobson, autogenes Training oder Power Napping

Laufende Maßnahmen:
wir organisieren für Sie Betriebssportgruppen von Yoga bis Pilates

Galileo Vibrationstraining:
das Tool zum effektiven Training von Balance und Koordination

Einrichtung von firmeninternen Fitnessräumen

Management & Beratung

Gesundheitstage:
nachhaltig wirksame Informationen, wertvolle Tipps und jede Menge Spass

Ergonomie-Beratung:
individuelle Umgestaltung, basierend auf Bewegungsmustern

Tages-/Wochenendseminare „Gesundheit für Führungskräfte“:
abschalten, Gemeinschaft stärken, Grenzen erfahren

Betriebsausflüge:
Sport und GEsundheit im Mittelpunkt, im Kletterpark, beim Kanufahren oder Boxen

Gesundheitsaktionen:
vom Wettbewerb mit Schrittzähler bis zur Nintendo Wii mit Sportprogramm

Ernährungsberatung:
wir zeigen Ihren Mitarbeitern, wie sie sich gesund und ausgewogen ernähren können

Schulung der Führungskräfte:
unser Seminar „gesund führen“ macht Sie zum Vorreiter in Sachen Gesundheit

Massnahmen_iga

Referenzen

Stadtsparkasse Köln

Entspannungsmassagen für Mitarbeiter, Rücken-Seminare, Gesundheitscoaching am Arbeitsplatz mit Dr. med. Christoph Meier.

Messe Köln

Mobile Massagen auf den Messen IFMA und Photokina.

IKK Bonn

Sitzschule für Mitarbeiter.

IKK Nordrhein

Erstellung Trainermanual „Fit for Job“, Rückenaktionstage/ Ergonomie-Beratung in verschiedenen Innungsbetrieben (Metzgerei, Dachdeckerei, Friseur, …).

Gemeinde Remshalden

Durch eine Mitarbeiterumfrage unter den 200 Beschäftigten in den Bereichen Verwaltung, Bauhof und Kindergarten konnten wir Ziele für weitere Maßnahmen ableiten. Diese werden aktuell umgesetzt.

Gemeinde Kernen

Seminar „Heben und Tragen“ für die Sozialstation, RückenFit für Erzieher/-innen.

BGK GmbH, Gerlingen

Halbtages Seminar „Tücken der Büroarbeit“, Konzeptionierung des Einstiegs in einen BGM Prozess.

Mas, Köln

Mitarbeit Wochenend-Seminare: Fitness für Führungskräfte.

Uni Hohenheim

Halbtages-Seminare „Die Tücken der Büroarbeit“, „Balance für Körper und Geist“

Universität Stuttgart

Halbtages-Seminare „Die Tücken der Büroarbeit“, „Balance für Körper und Geist“. Mitarbeit an der Konzeption der “Kraftpause”, einer Kurzaktivierung für Mitarbeiter.

Daimler AG

Organisation und Durchführung des Gesundheitstages 2005.

Rewe Central AG

Initiierung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagement Prozesses (BGM), Durchführung von Maßnahmen, z.B. Entspannungsmassage am Arbeitsplatz, 1:1 Betreuung von Führungskräften, Kurse: die aktive Mittagspause, Pilates, Entspannung am Arbeitsplatz, Yoga.

IHK Region Stuttgart

Wir unterstützen die IHK Stuttgart bei der Förderung des betrieblichen Gesundheitsmanagements in der Region.

Mehr lesen

Kontakt

Impressum

physiocentrum Fündling GmbH
Pfarrstr. 3, 71394 Kernen

Tel.: 07151 – 48 06 48
Fax.: 07151 – 48 06 49

E-Mail-Adresse: h.fuendling@intiative-gesund-arbeiten.com
Webseite: initiative-gesund-arbeiten.de

Geschäftsführer: Heiko Fündling
Sitz der Gesellschaft: Kernen im Remstal
Steuernummer: 90494/10367
Registergericht AG Stuttgart HRB 741838